Philip Krieger | GER

Philip ist schon seit 2014 ein Bestandteil des BMW S 1000 RR Cups von Bike Promotion. 2013 hat er mit Speer Racing an der Pirelli STK teilgenommen. 

Philip's Lieblingsrennstrecke ist der Automotodrom in Brno/Tschechien. Er isst gern alles, was vom Grill kommt und trink dazu Bier, oder Kaffee. Musikalisch ist er eher der rockige Typ. Motorrad fährt er, weil man zum Fußballspielen nur einen Ball braucht ;-P

Seine bisher peinlichste Motorradrennsport-Begebenheit waren zwei Stürze im selben Kiesbett in Brno, weil seine Beine zu kurz waren. 

#12

Maik Ziegler | GER

Maik "Ziege" Ziegler fährt seit 2017 BMW S 1000 RR Cup. Seine Renn-Historie geht aber bis 1997 zurück (so alt ist er schon). Damals fuhr er Aprilia Cup, dann ab 1998 ADAC Cup und 1999 250ccm Rundstreckenpokal, den er in den Top 3 beendete (und dort auch seinen 1. Sieg einfuhr). 2018 beendete er den BMW S 1000 RR Cup (Advanced) auf dem ersten Platz!

Die Lieblingsstrecke von "Ziege" ist der Autodrom in Most. Er ist bekennender Fleischesser und zur Abrundung des Geschmacks trinkt er dazu gern diese "gelbe Limo mit dem Schaum drauf"... Auch er lässt sich von der härteren Musik inspirieren. Motorrad fährt er, weil es einfach geil ist. 

Peinlich war ihm mal ein Sturz in der Warm up Runde. 

#15

Murat Yaman | TUR

Murat ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#26

André Krüger | GER

André ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

Fotografisch haben wir ihn schon erwischt. Der Rest folgt!

#44

Harald Warmersperger | GER

Harald ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#53

Jörg Gerhard | GER

Jörg ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#56

Uwe Rahn | GER

Uwe ist schon seit 2017 Teilnehmer im BMW S 1000 RR Cup. 2018 hat er den Cup in der Advanced-Gesamtwertung als Siebter beendet. Er findet aber, dass sein größter Erfolg ist noch am Leben zu sein... 

Die Lieblingsstrecke von Uwe ist wie bei vielen anderen auch der Automotodrom in Brno/Tschechien. Fit hält er sich mit variablen Lieblingsspeisen. Dazu lässt sich Uwe gern von einer Gurken-Limetten-Minz-Limonade erfrischen (pfui, wie gesund!). Musikalisch steht er auf House. 

Zu den Hobbies von Uwe gehört das Eishockey-Spielen und Motorrad fährt er nur, weil er im Sommer nicht Eishockey spielen kann. Sein peinlichstes Motorrad-Erlebnis ist so peinlich gewesen, dass er es uns nicht verraten möchte. 

#60

Daniel Simmerle | GER

Daniel ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#68

Andreas Böse | GER

Andreas ist schon in seinem zweiten Jahr im BMW S 1000 RR Cup. Vorher hat er sich von 2013 bis 2017 in der Sidecar Trophy bewährt und ist Sidecar F1 gefahren. Zu seinen bisher größten Erfolgen zählt ein 3. Platz auf dem Lausitzring und ein 2. und 3. Platz auf dem legendären Frohburger Dreieck. 

Die Lieblingsrennstrecke von Andreas sind der Red Bull Ring in Österreich und das Frohburger Dreieck. Fit hält er sich mit Nudeln aller Art und in allen Varianten und trinken tut er gern viel (scheinbar egal was). Er ist in den 90er Jahren groß geworden und hört daher auch die merkwürdige Musik aus dieser Zeit ;-P

Auch Andreas fährt Motorrad, weil es einfach geil ist und angeblich ist ihm noch nie etwas Peinliches auf dem Motorrad widerfahren ;-)

#69

Jamal Bounoua | GER

Jamal ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#74

Erik Thomsen | GER

Erik ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#77

Dirk Jaeckel | GER

Dirk ist bereits seit 2013 ein fester Bestandteil des BMW S 1000 RR Cups. Und Bike Promotion hält der Hamburger schon seit 2000 die Treue! Er war schon bei den Bike Promotion Power Days, beim Pirelli-Cup, beim R1-Cup und neben dem BMW-Cup auch in der IBPM dabei. Die 750ccm IBPM hat er auch schon mal als Meister abgeschlossen. 

Dirk liebt den Sachsenring, ein gutes Steak und dazu am liebsten einen Gin Tonic (oder zwei, oder drei). Auch Dirk liebt richtige, echte Musik und steht auf Heavy Metal. Motorrad fährt er, weil das für ihn wie Urlaub ist (komprimiert allerdings). Ein Wochenende bei Bike Promotion ist für ihn wie drei Wochen auf den Malediven (sagt er...). Peinlich war ihm mal ein Wheelie-Versuch in Most. Unter größter Anstrengung gelang es ihm am Ende des Rennens vor den vielen Zuschauern das Bike um gerade mal 20 cm zu heben... Aber wenigstens hat die Anstrengung einen Namen bekommen und ist jetzt bekannt als "Freensscher Todeswheelie" :-))))

#81

Andreas Königshaus | GER

Auch Andreas ist schon viele Jahre, seit 2014 beim BMW S 1000 RR Cup dabei. 2018 wurde er in der Advanced-Gesamtwertung Dritter. Angefangen hat er 2012 mit einer Tauring-Maschine. 2013 hat er es dann nicht mehr ausgehalten und sich eine S 1000 RR gekauft. Zu seinen größten Erfolgen zählt ein dritter Platz 2015 im Prospeed-Competition-Cup. 

Zu Andreas' Lieblingsstrecken gehören der Lausitzring und Brno. Seine Leibspeise ist ein Rheinländischer Sauerbraten (der sächsische ist leckerer - kannste globn). Auch Andreas ist ein Fan des "Flensburger Elektrolyte-Getränkes" (was man sich so ausdenkt, um Bier zu umschreiben). Musikalisch ist er nicht festgelegt und hört einfach alles durcheinander.

Andreas hat einfach Spaß am Motorradfahren und er genießt das Leben auf und neben der Rennstrecke, die tollen Leute da und den Fun-Faktor.

Seine peinlichste Anekdote beinhaltet Bier, allerdings in Form einer Biertischgarnitur, die er bei der Einfahrt in die Boxengasse mal eben weg geräumt hat.

#82

Thomas Heckel | GER

So wahnsinnig gern hat uns Thomas keine Auskunft über seine Person gegeben, aber wir wissen uns ja zu helfen und haben heraus gefunden:

Thomas ist schon seit Beginn des BMW S 1000 RR Cups dabei. Vorher ist in diversen anderen Rennklassen mitgefahren (sehr präzise). Seine Lieblingsstrecke ist Brno.

Und jetzt kommt es... Thomas liebt Austern und alkoholfreies Weizen. Dazu begleitet ihn auch gern mal AC/DC. Über peinliche Erlebnisse mit dem Motorrad hat sich auch unsere Quelle nicht getrau zu sprechen... Aber vielleicht finden wir noch etwas raus...

#96

Martin Lorasch | GER

Martin ist sehr vorbildlich, denn er war der Erste, der uns den Fragebogen zu seiner Person ausgefüllt zurück gebracht hat :-)

2018 wurde Martin in den beiden Wertungen des BMW S 1000 RR Cups einmal 5. (Pro) und einmal 2. (Advanced). Motorradrennsport betreibt der junge Paderborner aber schon seit 1990 (Motocross). 1997/1998 fuhr er im ADAC Junior Cup + ADAC Cup. Dann hat er den Asphalt gegen Wasser getauscht und von 2001 bis 2007 an der Deutschen Jet Boot Meisterschaft teilgenommen. 2017 hat sich diese kurze Verwirrung glücklicherweise aufgehoben und er kam zum BMW Cup. 

Zu Martin's Lieblingsstrecken gehören Brno, Almeria, Valencia und Most. Er liebt die italienische und die asiatische Küche und trinkt dazu meist Wasser, oder gern auch Cuba Libre. House, Rock und Charts-Musik unterstützen ihn akustisch.

Zum Motorradrennsport ist Martin gekommen, weil er schon als kleines Kind von den schnellen Motorrädern fasziniert war. Mit 13 hat er es dann selber mal ausprobiert und ist quasi nie wieder von der "Renne" los gekommen.

Scheinbar gibt Martin ganz gern mal an... An einer Ampel ist er mal an allen vorbei nach ganz vorn gefahren und war sich seiner selbst ganz sicher. Als die Ampel auf grün schaltete, ging der Motor aus und alle zogen an ihm vorbei, auch die, die er vorher überholt hatte - peinlich! *lol*

#99

Michael Baczynski | GER

Michael hatte sein erstes Training 2007 beim Jürgen Fuchs auf dem Spreewaldring. Dabei hat er anscheinend Blut geleckt, denn es folgten regelmäßige Renntrainings und es waren sogar Podestplatzierungen drin.

Seine größten Erfolge feierte Michael allerdings im Amateur-Boxen. Da wurde er 1988 Meister in der 2. Bundesliga und ist dann in die 1. Bundesliga aufgestiegen. 2014 wurde er Meister im Trim-Line-Race-Cup.

Michael gefallen die Motorsportarena in Oschersleben und der Circuito de Jerez. Kulinarisch hält er es eher rustikal, denn seine Leibspeise sind Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl. Neben Bier und Wasser darf es auch mal ein Cabernet Sauvignon sein. Sarah Connor, Xavier Naidoo und The Police (was für eine Mischung, fast schon etwas peinlich für The Police) musizieren ihn durch den Tag. 

Michael fährt gern Motorrad, weil er dann für sich ist und ihn keiner anquatscht. Wenn man sein peinlichstes Motorrad-Erlebnis hört, versteht man das auch... Als er 15 Jahre alt war, ist er mit dem Mofa und einem Kumpel als Sozius bei Glatteis vor die Schule gerutscht und ca. 30 m lang an allen vorbei. Zur besseren Identifizierung wurde dann damals auch kein Helm getragen.

#107

Andreas Lorch  | GER

Andreas Lorch ist einer von drei aktiven "Lorchis" im BMW S 1000 RR Cup. Er ist seit 2017 dabei, hatte aber 2016 schon mal einen Gaststart (hat ihm scheinbar recht gut gefallen). In der GEC Jahreswertung hat er den 3. Platz belegt.

 

Andreas' Lieblingsstrecke ist der Slovakiaring. Seine Lieblingsspeise kann man weder lesen, noch aussprechen und hat irgendwas mit Käse zu tun. Dazu trinkt er ein Radler, ohne Limo ;-P Musikalisch ist auch er in der Rock- bzw. Metal-Schiene unterwegs. 

Andreas fährt Motorrad, weil es ihn sportlich fordert und weil man dabei auch immer wahnsinnig viel tüfteln kann. 

Sein peinlichstes Motorrad-Erlebnis muss man ihm erstmal nachmachen, denn das war ein Highsider mit einem Chopper!!! (Wie geht denn das?) 

#116

Jörg Nass  | GER

Jörg ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#119

Max Riebe  | GER

Max ist neu im BMW S 1000 RR, aber nicht bei Bike Promotion. Nachdem er 2013 bis 2015 T-Challenge gefahren ist, kam er 2017 und 2018 schon in der DRC/DLC zu Bike Promotion. Sein bisher größter Erfolg war der Sieg der T-Challenge in seinem ersten Jahr 2013.

Die Lieblingsstrecken von Max sind Brno und Schleiz. Sein absolutes Lieblingsessen ist "Rigatoni al forno" - irgendwas italienisches aus dem Ofen. Dazu gibt's 'ne Spezi. Musikalisch ist er anspruchslos und hört alles, was man ihm vorsetzt. 

Motorrad fährt der Herrenberger, weil es geil ist (einige Herren scheinen sich abgesprochen zu haben). Und auch Max hat eine peinliche Geschichte zu berichten: 2013 ist ihm in Führung liegend kurz vor Zieleinlauf in der letzten Runden und auf der Zielgeraden der Sprit ausgegangen (auf dem Lausitzring). Er musste das Motorrad über die Ziellinie schieben. 

#130

Sebastian Lorch  | GER

Sebastian ist der zweite von drei "Lorchis" im BMW S 1000 RR Cup und der Bruder vom Andreas. Auch Sebastian ist schon seit 2017 Bestandteil unseres schönen Cups. 

Zu seinen bisher größten Ergebnissen im aktiven Rennsport gehört ein 2. Platz in der GEC in Most.

Sebastian's Lieblingsstrecken sind der Slovakiaring und Mugello. Er isst sich gern durch jegliche Art von Büffet und schmecken tut ihm immer das nächste Bier am besten. Dazu hört er Rockmusik und auch mal gern die 80er... (dann wahrscheinlich beim übernächsten Bier).

Das Motorradfahren hat ihm seine Familie in die Wiege gelegt, ohne geht nicht mehr!

Besonders peinlich ist ihm das Erlebnis, als er in einem 17-minütigen Sprintrennen von seinem Bruder Andreas überrundet wurde (ja, das können wir nachvollziehen).

#150

Aline Lorch  | GER

Aline ist das einzige Mädchen im BMW S 1000 RR und unser "Augenstern". Sie hat in die Lorch-Familie eingeheiratet (schon dafür gehört ihr unser Respekt). 

Seit 2017 fährt die gebürtige Schweizerin Langstrecke und hat bei diversen Sprintrennen in der IBPM teilgenommen. Die ersten Gaststarts im BMW S 1000 RR Cup gab es ebenfalls 2017. 2018 hat sie jeweils den German Endurance Cup und den Cossacks Ladies Cup auf Platz drei beendet. Den Rhem Ladies Cup hat sie mit der schnellsten Zeit auf Platz zwei beendet und die Waldmeisterschaft (was es alles gibt) auf Platz eins!

Aline's Lieblingsstrecken sind der Slovakiaring und Rijeka. Neben Pizza und Pasta ernährt sie sich von der "Amore" und trink dazu Whisky Sour & Tee. Zum Nachtisch darf es dann gern mal eine Hopfenkaltschale sein. Sie mag Rockmusik, u.a. von Volbeat.

"Motorradrennsport ist ein unglaublich geiler Sport mit Nervenkitzel und Adrenalin und Anstrengung", sagt sie. Sie mag aber auch besonders gern das freundschaftliche und familiäre Miteinander auf der Rennstrecke. (Wir auch Aline!)
Ihre peinlichste Motorrad-Story ist fast schon zu peinlich zum Verraten, machen wir aber trotzdem ;-P Sie ist vor lauter Nervosität und weil sie so wenig konzentriert war, in Rijeka mal mit dem vorderen Reifenwärmer dran los gefahren... ups!

#166

Torsten Süßer  | GER

Torsten kam 2018 neu zum Cup dazu. Er fährt aber bereits seit 2011 diverse Sprint- und Langstreckenrennen. Im BMW S 1000 RR Cup liegt er oft zwischen dem 10. und 15. Platz.

In Almeria ist er schon einmal Zweiter geworden, beim Langstreckenrennen auf Bridgestone auch mal Vierter. In seiner Freizeit fährt er viele Alpen- und Deutschlandtouren. 

Die Lieblingsstrecken von Torsten sind Oschersleben, Brno und Most. Für Schnitzel mit Kartoffeln und Bohnen würde er töten und ne ordentliche Jacky-Cola gibt's hinterher, bei klassischer House-Musik. 

Die Erklärung, wieso Torsten Motorrad fährt klingt etwas abgedroschen, ist aber so: "weil er dort frei ist". Torsten ist beim Tanken mal seine BMW umgefallen - Ups!

#271

Jonas Stelling  | GER

Jonas Stelling ist ein neues Gesicht im BMW S 1000 RR Cup. Sein erstes Renntraining hatte er 2005 im 125ccm-Bereich. Von 2007 bis 2018 ist er dann bei diversen Rennstreckentrainings und Rennen in der 600ccm-Klasse mitgefahren.

Sein bisher größter Erfolg war der dritte Platz 2017 in der 600ccm-Klasse der IBPM. 

Die Lieblingsrennstrecken von Jonas sind Most, Brno, Oschersleben und Almeria. Zur Lasagne trinkt er gern einen Red Bull (Achtung, Schleichwerbung - merkt man ihm aber gar nicht an). Zum "besten Hobby, das es gibt", hört Jonas Electro- und House Musik. 

Peinlich war für Jonas bisher ein Erlebnis mit seinem Vater. Als er diesen außen herum überholen wollte, stieg er durch einen Highsider unsanft vom Motorrad ab... Autsch!

#498

Bernd Stelling  | GER

Bernd ist der Vater von Jonas. Er bezeichnet sich selbst nur als Hobbyfahrer, hat aber beim 2-Stunden-Rennen 2013 den 1. Platz belegt. 

Der Chef von Stelling-Holzbau mag die Strecken in Most und Brno. Seine Ernährung bleibt fleischlos, er holt sich das "Schnitzel" aber gern durch Bierzufuhr wieder. Wasser trinkt er nicht, das überlässt er dem Vieh (welches er verschont). Musikalisch ist er nicht festgelegt, wir nehmen aber an, dass er Musik hört. 

Bernd fährt Motorrad ganz simpel einfach weil es Spaß macht. "Man kann dabei den Alltag vergessen und hat tolle Leute um sich", sagt er. Auch Bernd hat eine peinliche Geschichte zu liefern: an der Tanke hat er statt Superplus einmal Diesel getankt (passiert, wenn man den Alltag zu sehr vergisst :-))))

#499

Tommy Ohlsen  | SWE

Tommy ist schüchtern und hat uns noch nichts über seine Person verraten. Wir sind aber hartnäckig und bleiben dran ;-P

#666

@2019 - BIKE PROMOTION | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

  • White Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon