Service

BMW S 1000 RR Cup powered by BMW Motorrad Advantec Motorenöle

Der BMW S 1000 RR Cup ist Teil der Internationalen Bike Promotion Meisterschaft (IBPM). Wir führen diesen Cup mit renommierten Sponsoren und Partnern durch. Die Teilnahme am Cup ist lizenzfrei und für jeden passionierten Fahrer möglich. Die einzige Voraussetzung ist, dass Du eine BMW S 1000 RR zum Einsatz bringst. Dabei spielt es keine Rolle von welchem Jahrgang. Darüber hinaus ist die BMW HP4 zur Teilnahme zugelassen. Tuning ist freigegeben, seit diesem Jahr sind Einheitsreifen von Bridgestone vorgeschrieben. Diese Grundvoraussetzungen sorgen dafür, dass leidenschaftliche Sportfahrer über Jahre hinweg mit dem gleichen Modell teilnehmen können. Lediglich Verkleidungen, Lederkombi und Helm müssen den aktuellen Cup-Sponsoren angepasst sein. Maximal 50 Fahrer dürfen sich in den Cup einschreiben. First come – first serve!

Informationen zur Einschreibung

Eingeschriebene Fahrer erhalten Punkte für die Meisterschaftswertung und sind demzufolge prämierungsberechtigt.

Es müssen weiterhin lediglich 4 der Cup-Termine gebucht werden, um für den Empfang der Sponsor-Pakete und der Prämien berechtigt zu sein. Die Übergabe der Prämierungen erfolgt bei der Meisterfeier am Ende der Saison.

Alle eingeschriebenen Fahrer werden in der Gesamtwertung (PRO) gewertet. Die Wertung in der ADVANCED-Sonderwertung knüpft sich an die Bedingung, dass der Fahrer nie im Besitz einer A/I-Lizenz oder in den Endwertungen der von Bike Promotion oder von vergleichbaren Veranstaltern durchgeführten Rennserien nie besser als auf dem vierten Gesamtrang klassiert waren.

Die Fahrer der Gesamtwertung erhalten Pokale bis Platz 5, die der ADVANCED-Sonderwertung erhalten separat Pokale bis zum 3. Platz. Gastfahrer werden in die Tageswertung einbezogen, d.h. sie erhalten Pokale für ihre Plätzierung, insofern sie nicht A/I-Lizenz-Inhaber sind oder waren. Punket erhalten sie nicht. Prämierungen in der Jahresmeisterschaft werden an beide Wertungen vergeben. Die Übergabe der Prämierungen erfolgt bei der Meisterfeier am Ende der Saison und werden nur ausgereicht. Bei Nicht-Teilnahme verfällt die Prämierung.

Voraussetzung für die Teilnahme sind die Einschreibung in den Cup, verbunden mit dem Erwerb eines der Cup-Pakete sowie die Anmeldung und Vorauszahlung für lediglich 4 der voraussichtlich 7 Termine.

Der Cup wird in zwei Wertungen gefahren.
Die PRO-Wertung steht für professionelle und erfahrene Fahrer. Die ADVANCED-Wertung ist für unsere Rookies, die mit zunehmender Erfahrung in die PRO-Wertung aufgenommen werden können. In die PRO-Wertung kommen automatisch alle eingeschriebenen Fahrer, an der ADVANCED-Wertung dürfen ausschließlich Fahrer teilnehmen, die noch nie im Besitz einer A/I-Lizenz waren und in keiner Meisterschaft von Bike Promotion oder vergleichbarer Veranstalter auf den ersten drei Rängen am Saisonende standen. Diese Unterscheidung sorgt für Fahrspaß und das richtige Wettkampf-Feeling bei den Rennen.

Attraktive Ausstattungspakete sind ein weiteres Merkmal des Cups. Vom Full-Package inklusive einer brandneuen BMW S 1000 RR, Verkleidung, Racing-Teilen und der kompletten Fahrerausstattung bis zum Basis-Paket werden vier verschiedene, durch die Cup-Sponsoren stark gestützte Ausstattungspakete angeboten.

Den Teilnehmern werden attraktive Ausstattungspakete angeboten:

Paket A)
inklusive ladenneuer BMW S 1000 RR 2019 in der Serienausstattung, lackierte  Verkleidung (Motorrad-Stecki), einen BMW Helm „Race“, maßgeschneiderte PSI- Rennkombi, Held- Handschuhe Phantom, Sponsorstickerset, Öl- Pflegepaket – Preis voraussichtlich 18.990 EUR. Achtung! Der Verkauf dieses Paketes ist limitiert auf 15 Pakete!

Paket B)

inklusive lackierter Verkleidung (Motorrad-Stecki), BMW-Helm „Race“, maßgeschneiderte PSI- Rennkombi, Sponsorstickerset, Öl- Pflegepaket, Einschreibgebühren – 2.699 EUR

Paket C)
inklusive lackierter Verkleidung (Motorrad-Stecki), BMW-Helm „Race“, Sponsorstickerset, Öl- Pflegepaket, Einschreibgebühren – 1.499 EUR

Paket D)
inklusive Helm, Öl- Pflegepaket, Sponsoren-Stickerset, Einschreibgebühren – 499 EUR

Die Pakete A-C können individuell angepasst werden.

Fahrer, die an allen Cup-Veranstaltungen teilnehmen bekommen von der Einschreibegebühr jeweils EUR 75,- mit der Nenngebühr der beiden letzten Cup-Veranstaltungen verrechnet.

Zu den dargestellten Paketpreisen kommen die Nenngebühren für mindestens 4 Veranstaltungen hinzu. Diese sind erst nach Bekanntgabe der Preisliste 2019 zu zahlen.

Mit der Einschreibung verbundene Leistungen:

Grundpaket:

  1. ein (mindestens bis 15.2.2019) bestellter Helm (Nachkauf zum Sonderpreis)
  2. ein Sponsor Paket Öl
  3. zwei Cup T-Shirts
  4. eine Cup Jacke

„#01“ Dauerstartnummern: Bis zum 15.02.2019 werden Teilnehmer aus 2018 bei der Vergabe der Startnummern vorgezogen. Ab 15.02.2019 werden die Bestätigungen nach dem Zeitpunkt der Einschreibung umgehend erteilt. First come, first serve!

  • Sonderkonditionen für die Cup Reifen

BMW High Performance Race Service vor Ort!

Für die BMW Kundschaft wird unser HP Race Support – „Botschafter“ Ronny Schlieder mit seinem Team vor Ort sein, der Euch im Umgang mit der komplexen Elektronik zur Seite steht und die mechanische Betreuung durchführt. Cup-Fahrer genießen dort nicht nur Sonderkonditionen sondern auch Priorität bei der Betreuung. Motorrad-Stecki betreut wieder den bewährten Teileservice. Die Zeitnahme wird auf ein neues Niveau gehoben und funktioniert ab Jahresmitte mit dem neuen X2- System (sonst nur im GP), das auf bestimmten Strecken eine Nachrichtenübermittlung ins Cockpit der Piloten erlaubt. Ebenfalls an ausgewählten Strecken und Terminen schicken wir das hauseigene und allseits beliebte (für die Fahrer kostenlose) Catering ins Rennen.

Nicht zu vergessen unsere Flotte an BMW S 1000 RR, die wir zu Test- und Mietzwecken für Euch an die Rennstrecke bringen. Die Liste lässt sich fortsetzen…

Gewinne

Kennzeichnend für den BMW S 1000 RR Cup sind die hohen Preisgelder und Auszeichnungen, die es am Ende der Saison (nur bei Erscheinen zur Meisterparty) zu gewinnen gibt. Es werden Prämierungen von rund 12.000 Euro ausgeschüttet, aufgeteilt auf die beiden Wertungen.